Präsenzveranstaltung

Arzt/Ärztin395 Euro
Pflegepersonal240 Euro
Nicht-berufstätige(r) Arzt/Ärztin240 Euro
Rettungsdienst240 Euro
Student/Studentin160 Euro
Workshop40 Euro / 80 Euro

Alle Hauptvorträge und Tutorien können während der Präsenzveranstaltung besucht werden. Die Workshops müssen kostenpflichtig zusätzlich gebucht werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung sind die Inhalte der Onlineveranstaltung 1 Jahr on demand verfügbar!

Onlineveranstaltung

Arzt/Ärztin195 Euro
Pflegepersonal115 Euro
Nicht-berufstätige(r) Arzt/Ärztin115 Euro
Rettungsdienst115 Euro
Student/Studentin75 Euro

Alle Hauptvorträge inklusive der Keynote und der Podiumsdiskussion werden live online übertragen. Ebenfalls werden folgende Tutorien live gesendet:

Freitag, 10.02.2022 von 11:00 – 12:15 Uhr:
Starke Teams sind besser – Wie wir gute Teamleader und gute Team-Mitglieder werden

Freitag, 10.02.2022 von 11:00 – 12:15 Uhr:
Starke Teams sind besser – Wie wir gute Teamleader und gute Team-Mitglieder werden

Freitag, 10.02.2022 von 13:15 – 14:30 Uhr:
Sedierung zur Notfalldiagnostik – So wird es sicher

Samstag, 11.02.2022 von 11:00 – 12:15 Uhr:
Schreckgespenst Polytrauma – Struktur hilft nicht nur dem Kind!

Samstag, 11.02.2022 von 13:15 – 14:30 Uhr:
Wenn es zu viel wird – warum Psychohygiene für das Kindernotfallteam so unentbehrlich ist

Diese Inhalte sind zusätzlich nach dem Kongress 1 Jahr on demand verfügbar!

STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Stornierungen sind nur schriftlich möglich. Bei einer Stornierung bis zum 31.12.2022 wird eine Bearbeitungsgebühr von 30,– Euro berechnet. Stornierungen nach dem 01.01.2023 bzw. auch bei Nichtteilnahme wird die Teilnahmegebühr in vollem Umfang geschuldet. Selbstverständlich können Sie Ihre Anmeldung auf eine Kollegin oder einen Kollegen übertragen. Bei Stornierungen bitten wir um die Angabe Ihrer Bankverbindung sowie um Rücksendung Ihres Registrierungsausweises und der Quittung. Eine Rückvergütung der Workshopgebühren kann aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl nicht erfolgen. Mit Ausnahme von separat zu buchenden Workshops etc. ist u. U. trotz größter Planungsbemühungen eine Vollbelegung einzelner Veranstaltungsteile, die mit Dauerausweis besucht werden können, nicht auszuschließen. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme sowie Reduzierung von Teilnahmegebühren ergibt sich hierdurch nicht.